Editorial

September 2022: Die Internet-Seite „Minerva Endurance“ besteht seit Frühjahr 2011. Mittlerweile können über 180 Berichte aufgerufen werden, zu Themen wie „Endurance Racing“, „Modellbau Forum“ oder „Sportwagen-Geschichte“. Die vollständige Themenliste ist rechts aufgeführt, in Klammern steht die Anzahl der Beiträge zu den einzelnen Themen. (Die Themenliste im schwarzen Querbalken oben auf dieser Seite ist nicht mehr aktuell)

Das Editorial informiert monatlich über die neuen Berichte und stellt aktuelle „Modelle des Monats“ vor.

Neueste Berichte

(1) Alfa Romeo 8C 2900B Spider Corsa (Modell von John Day)

(2) Mercedes-Benz 300 SLR (Aktualisierung des Berichts von 2017)

(3) Lancia Rennsportwagen 1951-1954 – Aurelia B20 GT bis D25

(4) Talbot-Lago T150C Spéciale, Le Mans 1949

(5) Aston Martin DBR1/300, Le Mans 1960 (Spark)

(6) Borgward Hansa RS – Carrera Panamericana 1953 (Bausatz von Arena)

(7) Ein Amerikaner in Le Mans (Briggs Cunningham), Teil 1 und Teil 2

 

In eigener Sache (01/2020)

 

Aktuell: Alain de Cadenet

Am 2. Juli 2022 verstarb der bekannte Rennfahrer, Teamchef, Fernseh- und Filmschaffender und Automobil-Connaisseur Alain de Cadenet im Alter von 77 Jahren. Seine größten Sportwagenerfolge hatte er in den Jahren 1971 bis 1986 bei seinen Starts in Le Mans, 1975 bis 1981 mit Fahrzeugen, die er auf Lola-Basis selbst entwickelt und eingesetzt hatte. Größter Le Mans-Erfolg war Platz 3 im Jahr 1976 mit einem de Cadenet-Lola T380 und Chris Craft als Kopilot. Bei WM-Sportwagenrennen schaffte de Cadenet zwei Gesamtsiege, in Monza und Silverstone 1980, ebenfalls mit eigener Konstruktion und Desiré Wilson als Kopilotin.

De Cadenet Lola T380, Le Mans 1976, Platz 3 (De Cadenet – Craft), Modell: Bizarre

In den letzten 25 Jahren war Alain fester Bestandteil der Szene klassischer Renn- und Sportwagen, fuhr bei diversen Veranstaltungen z.T. hochkarätige Fahrzeuge auch aus eigenem Besitz und bestach durch kompetente und erfrischende Reportagen auf DVD oder im Fernsehen zum Thema „historischer Motorsport“. In Goodwood (Revival, Festival of Speed) gehörte er quasi zum festen Inventar. Ein Höhepunkt seiner Arbeiten waren die wunderschönen DVDs „Victory by Design“, auf die auf dieser Webseite bereits mehrfach hingewiesen wurde.

Alain de Cadenet (links) beim Goodwood Revival 2004

Modelle des Jahres 2022

Modell des Monats – September 2022: Porsche 908/03, Nr. 008, Joest Racing, Kyalami 9 Hours 1973, Sieger, Reinhold Jöst – Herbert Müller (Modell: Spark)

Porsche 908/03 Joest Racing, Kyalami 9 Hours 1973, Sieger (Modell: Spark)

Ein Kurzbericht über das Spark-Modell und den 908/03 von Joest Racing kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – Juli 2022: Alfa Romeo 8C 2900B Spider Corsa, Phil Hill, USA, 1951, drittes Modell aus der Bausatzserie von John Day, 1971

Alfa Romeo 8C 2900B, USA 1951, Phil Hill (Modell: John Day, Serie 100 von 1971)

Ein Bericht zum 8C 2900B und zum John Day Modell, Metallbausatz aus dem Jahr 1971, kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – Juni 2022: Aston Martin DB3, Sebring 1953, Platz 2 (Parnell – Abecassis), Modell: Spark

Das Spark-Modell mit den nicht passenden Spark-Speichenrädern

Das Modell mit nachgerüsteten passenden BBR-Speichenrädern

Ein Kurzbericht zum DB3 kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats -Mai 2022: Mercedes-Benz 300 SLR „Uhlenhaut Coupé“, Carrera Panamericana Mexico 1955, Modell: MRF

Ein Bericht zum 300 SLR Uhlenhaut Coupé kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – April 2022: Lancia D23, Gran Premio Monza 1953, Bonetto (Platz 2), Modell von Provence Moulage

Ein Bericht über die Lancia Rennsportwagen der Jahre 1951-1954 kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – März 2022: Talbot Lago T150C, Le Mans 1949 (Rosier Sr.-Rosier Jr.), Modell: SLM 43

Talbot-Lago T150C „Spéciale“, Le Mans 1949, Rosier – Rosier, Modell: S.L.M. 43

Ein Bericht zum Talbot Lago Le Mans 1949 kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – Februar 2022: Aston Martin DBR1/300, Le Mans 1960, Baillie Team, Baillie – Fairman (Modell: Spark)

Ein Bericht zum Aston Martin DBR1/300, Le Mans 1960, kann hier aufgerufen werden.

Modell des Monats – Januar 2022: Mercedes-Benz 300 SLR, Le Mans 1955, Fangio-Moss (Modell: Spark)

Mercedes-Benz 300 SLR, Le Mans 1955 (Modell: Spark)

 

 

Veröffentlicht unter 0 Editorial | Schreib einen Kommentar

Porsche 908/03 Joest Racing Nr. 008, Kyalami 1973

Modell von Spark

Die Renngeschichte des Porsche 908/03, insbesondere des Autos mit der Chassis-Nummer 008, wurde 2011 bereits in einem ausführlichen Bericht auf dieser Webseite erzählt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 9 Modelle im Bild und Kurzberichte | Schreib einen Kommentar

Alfa Romeo 8C 2900B Spider Corsa – „on cloud two nine“

Renneinsätze 1938 bis 1951

Der 8C 2900B in der „Spider Corsa“ Konfiguration, also als offener Rennsportwagen, war 1938, in der letzten regulären Rennsaison vor dem Krieg, eindeutig die Nummer 1 bei den Sportwagenrennen und insbesondere bei den Endurance-Klassikern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 7 Alfa Romeo - die Legende, die Modelle | Schreib einen Kommentar

Mercedes-Benz 300 SLR – Rennsport-Ikone der 1950er Jahre (Aktualisierung)

Aktualisierung vom Juli 2022

Der ausführliche Bericht zum 300 SLR vom Juli 2017 (im Modellbau-Forum) bedarf aus zwei Gründen einer Aktualisierung: Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Modellbau-Forum | Schreib einen Kommentar

Lancia Rennsportwagen 1951-1954 – Aurelia B20 GT bis D25

Vincenzo Lancia (1881-1937), berühmter Rennfahrer der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg und Ingenieur, gründete die Firma Lancia im Jahr 1907. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3 Endurance Racing, 9 Modelle im Bild und Kurzberichte | Schreib einen Kommentar

Talbot-Lago T150C Spéciale, Le Mans 1949

Bausatz von S.L.M.43 Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Modellbau-Forum | Schreib einen Kommentar

Modelle des Jahres: 2021

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1 Modelle des Monats | Schreib einen Kommentar

Quick Vic!

Vic Elford, geboren 1935 in London, ist am 13. März 2022 gestorben. In Nachrufen wird er auf mehreren Webseiten und in Motorsport-Journals gewürdigt. Hier soll an ihn auch mit Fotos diverser 1:43-Rennsportwagen erinnert werden, die vor allem seine erfolgreichen Jahre bei Porsche repräsentieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3 Endurance Racing | Ein Kommentar

Aston Martin DBR1 Le Mans 1960, Resincast-Modell von Spark

Fahrzeug DBR1/300, Nr. 2, Major Baillie Team, Ian Baillie – Jack Fairman, Platz 9 Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Modellbau-Forum | Schreib einen Kommentar

Borgward Hansa RS – Mexiko 1953, Bausatz von Arena

Der Borgward Hansa RS von 1953 war das zweite offene Rennsport-Modell aus Bremen nach dem „Langheck“-RS von 1952. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2 Modellbau-Forum | Schreib einen Kommentar