Editorial

Juni 2018: Die Internet-Seite „Minerva Endurance“ besteht seit Frühjahr 2011. Mittlerweile können ca. 130 Berichte aufgerufen werden, zu Themen wie „Endurance Racing“, „Modellbau Forum“ oder „Endurance History“. Die vollständige Themenliste ist rechts aufgeführt, in Klammern steht die Anzahl der Beiträge zu den einzelnen Themen. Die Themenliste im schwarzen Querbalken oben auf dieser Seite ist nicht mehr aktuell.

Das Editorial informiert monatlich über die neuen Berichte, gibt eine Vorschau auf die in nächster Zeit geplanten Beiträge und stellt aktuelle „Modelle des Monats“ vor.

Neueste Berichte

(1) Walter Glöckler und Max Hoffman

(2) Westdeutschland im Jahr 1957 – Modelle in 1:43

(3) Modellwünsche zum neuen Jahr 2018

(4) 1953 – Jahr Eins der Sportwagen-Weltmeisterschaft (Teil 1 und Teil 2)

(5) Mercedes-Benz 300 SLR – Rennsport-Ikone der 1950er Jahre

(6) Kieler Hafenkurs 1949-1952: Motorsport an der Ostsee

Aktualisierte ältere Berichte: Der Bericht „Motorsport in Deutschland: Die Pionierjahre ab 1947 – Teil (1)“ wurde um einen ausführlichen Teil zu den Glöckler Porsche Fahrzeugen 1950-1954 ergänzt.

Sportwagen-Geschichte: Berichte über die Jahre 1947 bis 2011, mit jährlichen Ergebnisübersichten und Listen der wichtigsten Fahrzeuge als Modelle in 1:43. Diese Reihe umfasst mittlerweile die Jahre 1947 bis 1971, die Periode 1968-1971 ist nun also auch fertiggestellt: Der Text, Modellfotos, Ergebnislisten sowie Listen der wichtigsten 1:43-Modelle sind hier abrufbar. Für die Jahre 1972 bis 1988 folgen im Jahr 2018 weitere vier Berichte, beginnend mit der Periode 1972-1975.

Zusätzlich kann eine Statistik zu den erfolgreichsten Langstreckenpiloten seit 1947 aufgerufen werden. Diese wurde aktuell (Frühjahr 2018) bis zum Jahr 2017 fortgeschrieben (Link).

Neue Berichte (demnächst): In Planung ist ein Bericht, der sich mit den späten 1930er Jahren in Le Mans befasst (1937-1939), die von der Konkurrenz zwischen den renommierten französischen Marken Bugatti, Delahaye, Talbot-Lago und Delage geprägt waren. Außerdem wird die Geschichte einiger Endurance-Rennen erzählt, die kurzfristig abgesagt wurden oder zumindest nicht wie geplant stattfanden. Legendäre Meisterleistungen berühmter Endurance-Piloten sind ein weiteres Thema in Vorbereitung, natürlich wie immer garniert mit den dazu passenden 1:43-Modellen.

In eigener Sache: siehe Link

Modelle des Monats – Juni 2018: Die frühen Porsche 356-Modelle aus Gmünd und Stuttgart

Porsche aus Gmünd: 356 Alu Coupé, Straßenversion und Le Mans-Coupé 1951 (Minichamps)

Porsche aus Stuttgart: 356 „Ferdinand“ 1950 (Minichamps), 356 Cabriolet 1951 (Spark)

Modell des Monats – Mai 2018: Lola Mk6 GT, Le Mans 1963 (Attwood-Hobbs), Modell: Spark

Lola Ford Mk6 GT, Le Mans 1963 (Attwood-Hobbs), Modell: Spark

rechts: Lola Chevrolet Mk6 GT, Sebring 1964 (Hansgen-Pabst), Modell: Mini Racing

Modell des Monats – April 2018: Porsche 907 L, Daytona 1968, Platz 2 (Siffert-Herrmann) (Modell: Spark)

Daytona 1968: Platz 1 – Porsche 907 L Nr. 54 (Solido), Platz 2 – Porsche 907 L Nr. 52 (Spark)

Modell des Monats – März 2018: Delahaye 145, Le Mans 1938, Dreyfus – Chiron (Modell: Spark)

Delahaye 145, Le Mans 1938 (Dreyfus-Chiron), Modell: Spark

Modell des Monats – Februar 2018: Alfa Romeo 6C 2500 SS, Gran Premio Brescia (Mille Miglia) 1940, Farina – Mambelli, Platz 2 (Top Model)

Alfa Romeo 6C 2500 SS, Mille Miglia 1940 (Farina-Mambelli),  Platz 2, Modell: Top Model

Modell des Monats – Januar 2018: Porsche 908-3, Sieger der Targa Florio 1970 (Siffert-Redman), Modell: Spark

Porsche 908-3, Targa Florio 1970, Sieger (Siffert-Redman), Modell: Spark

Vergleich: rechts das neue Spark-Modell, links ein überarbeitetes altes Diecast-Modell von Mercury

Die „Modelle des Monats“ des Jahres 2017 wurden nun zusammengefasst, sie können hier aufgerufen werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter 0 Editorial veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .